Herzlich willkommen

Herzlich willkommen auf den Internetseiten der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Helden.


Schützenfest in Helden 2024


Vatertag in Helden || 09.05.2024


24.01.2024

Rückblick Generalversammlung 2024

Wegweisende Entscheidungen auf der Generalversammlung der Schützenbruderschaft Helden

 

Am 20.01.2024 fand in der Schützenhalle die diesjährige Generalversammlung der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Helden statt. An dieser nahmen 112 Mitglieder teil.

 

Nachdem die im Vorjahr beschlossene Satzungsneufassung aufgrund eines Formfehlers bei der Einladung vom Amtsgericht nicht anerkannt wurde, musste darüber erneut abgestimmt werden. Der Sprecher des Vorstandes Karl Josef König hatte dazu zu Beginn der Versammlung bereits festgestellt, dass dieses Mal alles seine Richtigkeit hatte und form- und fristgerecht eingeladen wurde. Die Versammlung stimmte der neuen Satzung wie im Vorjahr erneut einstimmig zu.

 

Dann standen zwei spannende Punkte auf der Tagesordnung.

Zuerst ging es um den neuen Biervertrag in der Schützenhalle. Nachdem den Mitgliedern die Rahmenbedingungen skizziert wurden, begann eine lebhafte Diskussion, ob man sich für die weitere Zusammenarbeit mit der Krombacher Brauerei oder für das Angebot der Veltins Brauerei entscheiden sollte. Nach einigen Wortmeldungen kam es zur Abstimmung, bei der das Votum der Versammlung zu mehr als 75 Prozent pro Veltins ausfiel. Somit wird ab Sommer dieses Jahres in der Schützenhalle Bier aus Grevenstein ausgeschenkt.

 

Anschließend wurde von Karl Josef König eine mögliche Änderung des Schützenfestfolge zur Diskussion gestellt. Hier ging es darum den bisherigen Ablauf beizubehalten, aber um einen Tag nach vorne zu verlegen, also von Freitag bis Sonntag und nicht mehr von Samstag bis Montag. Auch hier gab es eine lebhafte Diskussion mit einigen Wortmeldungen, in denen viele Argumente ausgetauscht wurden. Auch hier kam es dann auf Antrag aus der Versammlung zur Abstimmung, in der sich ebenfalls rund 75 Prozent der anwesenden Mitglieder für eine sofortige Änderung bereits in diesem Jahr aussprachen. Somit wird bereits im Jahr 2024 ab Sommer Veltins Bier getrunken und von Freitag bis Sonntag Schützenfest in Helden gefeiert.

  

Bei den Wahlen gab es nur eine kleine Änderung im Vorstand. Der bisherige und in der Versammlung verabschiedete Jungschützensprecher Levin Böcher rückte in den Gesamtvorstand auf. Sein Nachfolger im Amt des Jungschützensprecher wurde der amtierende Jungschützenkönig Pierre Platte.

  

Anschließend wurden die verdienten Mitglieder geehrt. In diesem Jahr waren es mit 53 Jubilaren knapp 10 Prozent aller Mitglieder der Schützenbruderschaft. Die Jubilare teilten sich dabei wie folgt auf:

  

für 70 Jahre:

Georg Hanke

 

für 65 Jahre:

Clemens Bicher, Alfons Duwe, Herbert Erlhof, Manfred Rinscheid, Gerhard Wurm

 

für 60 Jahre: 

Herbert Schulte

  

für 50 Jahre:

Gerhard Bertels, Bernward Gabriel, Thomas Groß, Hans-Georg Keine, Heinz Klecha, Norbert Schäfer, Dagobert Schneider, Friedhelm Schnepper, Reinhard Vogt

 

für 40 Jahre:

Gottfried Belke, Peter Belke, Günter Bertels, Ulrich Bicher, Richard Dicke, Rüdiger Doblun, Ulrich Gunkel, Christof Klein, Georg Menke, Richard Schnepper, Stephan Schulte, Reinhold Struck, Christoph Thöne, Thomas vom Orde

 

für 25 Jahre:

Johannes Becker, Georg Breuer, Peter Bruse, Markus Erlhof, Andreas Fichna, Arno Förster, Daniel Kelbassa, Klaus-Peter Koch, Jürgen Latzel, Bernd Menke, Franz-Josef Mertens, Marco Müller, Thomas Ostermann, Sebastian Pulte, Thomas Pulte, Martin Quinke, Thomas Rüenauver, Jürgen Schröer, Oliver Schulte, Daniel Schulte, Martin Seidel, Nicolas Thelen, Mark-Andre Vogt

 

Einen weiteren Tagesordnungspunkt bildete wie immer die Ehrung zum Pokalschießen der Königskompanie. In diesem Jahr durchgeführt durch den Ehrenbrudermeister Georg Schulte und den langjährigen Schießverantwortlichen und gleichzeitig Mitglied im Sprecherteam Manfred Rinscheid. Sieger beim Königspokalschießen 2023 wurde Bernd Gabriel, die Ehrenscheibe ging an Martin Köper.

 

Manfred Rinscheid gibt nach stolzen 40 Jahren sein Amt als Schießverantwortlichen in jüngere Hände ab. Sein Nachfolger wird Christian Rinscheid.

 

Zum Ende der ereignisreichen, aber dennoch harmonischen Versammlung wurde gemeinsam das Lied vom heiligen Sebastian, dem Schutzpatron der Schützenbruderschaft, gesungen.

 


14.12.2023

Generalversammlung 2024

Herzliche Einladung an alle Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am 20.01.2024 um 18:30 Uhr in der Schützenhalle Helden.

 

Die gemeinsame Patronatsmesse findet um 17:00 Uhr in Dünschede statt.

Auch hierzu laden wir alle Vereinsmitglieder herzlich ein.

 


Auf Punkt 10 der Tagesordnung steht eine Satzungsneufassung. Hierzu finden Sie hier die neue Satzung, und einen direkten Vergleich der Satzung 2019 zu 2024:

 

Download
Vergleich Satzung 2019 zu 2024
Satzung 2019 _ 2024.pdf
Adobe Acrobat Dokument 198.6 KB
Download
Satzung 2024
1031875 - V Satzung Stand 12.12.2023.pdf
Adobe Acrobat Dokument 136.3 KB

16.10.2023

Bilder vom Herbstball 2023

13.10.2023

Herbstball 2023 in Helden

Am Samstag, 14.10.2023 findet der Herbstball der Stadtschützengemeinschaft Attendorn in der Schützenhalle Helden statt.

Einlass ist ab 18:00 Uhr. Das Programm startet um 19:00 Uhr.

 

Die musikalische Gestaltung des Abends übernimmt der Musikverein Helden.

Ab 21:00 Uhr spielt die Tanzband „van Helden“ des Musikvereins Helden.

 

 


30.08.2023

Helden der Nacht 2023


19.07.2023

Schützenkönigspaar 2023


19.07.2023

Schützenkaiserpaar 2023


19.07.2023

Jungschützenkönigspaar 2023


08.07.2023

Schützenfest 2023

Hier die digitale Version des Schützenfest-Hefts 2023:

Download
Schützenfest Heft 2023
Schützenfest Heft 2023.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB

Schützenpost Nr. 11 - 14.07.2023

Kreisschützenfest 2015 in Helden

Hier die letzte Ausgabe der "Schützen-Post":

Download
Schützenpost Nr. 11 - 14.07.2023
Schützenpost_11.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.4 MB

Schützenpost Nr. 10 - 09.07.2023

Die Königskompanie & die Jungschützen

Hier die 10. Ausgabe der "Schützen-Post":

Download
Schützenpost Nr. 10 - 09.07.2023
Schützenpost_10.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.8 MB

Schützenpost Nr. 9 - 02.07.2023

Die alte und neue Vogelstange

Hier die 9. Ausgabe der "Schützen-Post":

Download
Schützenpost Nr. 9 - 02.07.2023
Schützenpost_9.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

Schützenpost Nr. 8 - 25.06.2023

Mit der Schützenbruderschaft durch das Jahr

Hier die 8. Ausgabe der "Schützen-Post":

Download
Schützenpost Nr. 8 - 25.06.2023
Schützenpost_8.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

24.06.2023

Schützenfest 2023

Am Freitag, 23.06.2023 fand die letzte Vorstandssitzung vor Schützenfest bei unserem König im Garten statt. Danke an unseren König für die Top Bewirtung!


Schützenpost Nr. 7 - 18.06.2023

Der Schützenplatz von 1951 bis heute

Hier die 7. Ausgabe der "Schützen-Post":

Download
Schützenpost Nr. 7 - 18.06.2023
Schützenpost_7.pdf
Adobe Acrobat Dokument 871.2 KB

Schützenpost Nr. 6 - 14.06.2023

Von einer Baracke zur Schützenhalle Teil 2/2

Hier die 6. Ausgabe der "Schützen-Post":

Download
Schützenpost Nr. 6 - 14.06.2023
Schützenpost_6.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.8 MB

Schützenpost Nr. 5 - 11.06.2023

Von einer Baracke zur Schützenhalle Teil 1/2

Hier die 5. Ausgabe der "Schützen-Post":

Download
Schützenpost Nr. 5 - 11.06.2023
Schützenpost_5.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'015.0 KB

Schützenpost Nr. 4 - 04.06.2023

Gänsereiten von 1921 bis 1989

Hier die 4. Ausgabe der "Schützen-Post":

Download
Schützenpost Nr. 4 - 04.06.2023
Schützenpost_4.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB

Schützenpost Nr. 3 - 28.05.2023

Unsere Vereinsfahne

Hier die 3. Ausgabe der "Schützen-Post":

Download
Schützenpost Nr. 3 - 28.05.2023
Schützenpost_3.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Schützenpost Nr. 2 - 21.05.2023

Die Gründung der Schützenbruderschaft und das erste Schützenfest in Helden

Hier die 2. Ausgabe der "Schützen-Post":

Download
Schützenpost Nr. 2 - 21.05.2023
Schützenpost_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Schützenpost Nr. 1 - 14.05.2023

Das Wappen der Schützenbruderschaft und das Mahnmal an der Kirche

Liebe Schützenbrüder!

In diesem Jahr feiern wir das 75. Schützenfest in Helden!

Aus diesem Anlass haben wir uns überlegt, wöchentlich über Interessante Themen aus der Historie der Schützenbruderschaft Helden zu berichten.

Daher werden wir die „Schützen-Post“ ab sofort immer Sonntags bis zum Schützenfest über die Whatapp-Gruppe und hier veröffentlichen.

Schützenbruderschaft Helden

Der Vorstand

Download
Schützenpost Nr. 1 - 14.05.2023
Schützenpost_1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB

Der Whatsapp-Gruppe "Schützen-Post" könnt Ihr über folgenden QR-Code beitreten:


07.05.2023

Arbeitseinsatz Schützenhalle 04.05.2023

Am letzten Donnerstag fand ein Arbeitseinsatz in und um unsere Schützenhalle statt. Hier ein paar Bilder:


24.03.2023

Müllsammelaktion der Jungschützen

Am Samstag, 18.03.2023 fand die Müllsammelaktion der Jungschützen im Kirchspiel Helden statt. Hiermit wurde das 75. Jubiläum der Schützenbruderschaft eingeläutet. Unterstützt wurden die Jungschützen durch den Schützenkönig David Menke und den Jungschützenkönig Timon Doblun.

"Mit dieser Aktion zeigen die Jungschützen wiederholt, dass auf Sie Verlass ist, wenn Sie gerufen werden. In den vergangenen Jahren halfen unsere Jungs mehrmals bei der Erneuerung der Friedhofswege und heute freuen wir uns über diese soziale Aktion." so Karl-Josef König, Sprecher des Vorstands. Der Tag endete mit Pizza und Kaltgetränken an der Schützenhalle.

 

Link zum Bericht von lokalplus

 


24.01.2023

Rückblick Generalversammlung 2023

Neuausrichtung des Vorstands und besondere Ehrung für Kassierer Peter Rüenauver

 

Am 21.01.2023 fand in der Schützenhalle die diesjährige Generalversammlung der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Helden statt. An dieser nahmen 119 Mitglieder teil.

 

Im Mittelpunkt der diesjährigen Versammlung standen Satzungsänderungen und eine Neuausrichtung im geschäftsführenden Vorstand. Nachdem im Jahr 2022 der langjährige 1. Brudermeister Georg Schulte nicht mehr zur Wahl antrat und auch kein direkter Nachfolger gefunden werden konnte, musste eine neue Vorstandsstruktur gefunden werden. Hier entschied man sich für eine Bereichslösung und eine Aufstockung des geschäftsführenden Vorstandes von vier auf sechs Personen. Nachdem die Satzung von der Versammlung einstimmig gebilligt wurde, wurden für die einzelnen Bereiche wurden folgende Personen gewählt:

 

1. Bereichsleiter Marketing und Organisation (Sprecher des Vorstands) – Karl Josef König

2. Bereichsleiter Marketing und Organisation – Oliver Schulte

Bereichsleiter Finanzen – Bernd Schmidt

Geschäftsführer – Sebastian Pulte

1. Bereichsleiter Schützenhalle/Liegenschaften – Sebastian Mickisch

2. Bereichsleiter Schützenhalle/Liegenschaften – Marcel Grunbach

 

Eine große Ehre wurde dann dem nach 24 Jahren im Amt scheidenden 1. Kassierer Peter Rüenauver zu Teil. Nachdem er seinen letzten Kassenbericht vorgetragen und mit positiven Zahlen abgeschlossen hatte, wurde er von der Versammlung mit stehendem Applaus verabschiedet und einstimmig zum Ehrenvorstandsmitglied der Schützenbruderschaft ernannt.

 

Eine weitere große Ehrung bekam der bisherige Hausmeister Alfons Seidel. Nach 16 Jahren unermüdlichen Einsatzes bekam er unter großem Applaus den Heldener Verdienstorden, ein vereinsinterner Orden, der mit Alfons Seidel erst an sieben Personen verliehen wurde und damit einen besonderen Stellenwert einnimmt.

 

Aus den Reihen des Vorstandes wurden der Kaiseroffizier Arno Förster für 20 Jahre aktive Vorstandsarbeit mit dem Orden für besondere Verdienste des Sauerländer Schützenbundes geehrt. Für jeweils 10 Jahre erhielten der neue Bereichsleiter Schützenhalle Marcel Grunbach und der Königsoffizier Kevin Menke den Orden für Verdienste.

 

Anschließend wurden die verdienten Mitglieder der Schützenbruderschaft geehrt. Die Jubilare teilten sich dabei wie folgt auf:

 

für 70 Jahre: Bruno Belke, Hermann Belke, Josef Heuel, Albert Neus

 

für 65 Jahre: Rudolf Erlhof, Alfons Gabriel, Gerhard Hesse

 

Für 60 Jahre: Siegfried Erlhof

 

für 50 Jahre: Hubert Droege, Hermann-Josef Goebel, Lorenz Holterhoff, Reinhold Koch, Bernhard Menke, Antonius Schöttler, Manfred Schöttler, Ewald Struck, Clemens Wurm

 

für 40 Jahre: Peter Eckel, Gerhard Goebel-Pflug, Manfred Küper, André Wiese

 

für 25 Jahre: Marcel Grunbach, Siegfried Hennen, Manuel Kellermann, Christoph Klens, Stephan Menke, Michael Plum, Jens Schöttler, Marc Stumpf, Peter Zoric

 

Einen weiteren Tagesordnungspunkt bildete wie immer die Ehrung zum Pokalschießen der Königskompanie durch deren Sprecher Michael Seidel. Dieser ließ in seinem Jahresbericht zunächst sehr unterhaltsam die Geschehnisse der vergangenen Monate Revue passieren, ehe Ingo Droege sowohl als Sieger des Königspokalschießens 2022 als auch als Sieger der ebenfalls ausgeschossenen Ehrenscheibe geehrt wurde. Aufgrund der Coronawirren wurde auch die Ehrenscheibe für 2021 noch ausgeschossen. Diesen Titel sicherte sich der amtierende Kaiser Thomas Besting.

 

Der 1. Schützenmeister Thomas Ostermann stellte unter Punkt Verschiedenes dann noch die Planungen zum anstehenden Jubiläum mit dem 75. Schützenfest in Helden vor. Das Fest wird in diesem Jahr einmalig an vier Tagen von Freitag bis Montag gefeiert. Das Kaiserschießen und der große Zapfenstreich finden dann bereits an dem Freitag statt, an dem Samstag wird ein großer Festzug mit den Gastvereinen durch Helden erfolgen. Der Sonntag und der Montag verlaufen dann wieder im gewohnten Rahmen.

 

Zum Ende der harmonischen Versammlung wurde gemeinsam das Lied vom heiligen Sebastian, dem Schutzpatron der Schützenbruderschaft, gesungen.

 


05.01.2023

Generalversammlung am 21.01.2023

Herzliche Einladung an alle Mitglieder zur diesjährigen Jahreshauptversammlung am 21.01.2023 um 18:30 Uhr in der Schützenhalle Helden.

 

Wir freuen uns das auch in diesem Jahr um 17:00 Uhr wieder die Schützenmesse in der Heldener Kirche stattfinden wird. Auch hierzu laden wir alle Vereinsmitglieder herzlich ein.

 


Tagesordnung zur Generalversammlung

am 21.01.2023 – Beginn 18.30 Uhr

in der Schützenhalle

 

1. Eröffnung und Begrüßung

2. Genehmigung des Protokolls der letzten Mitgliederversammlung

3. Satzungsneufassung & Neuorganisation Vorstand

4. Jahresbericht 2022

5. Bericht der Jungschützen 2022

6. Kassenbericht 2022

7. Entlastung des Vorstands

8. Wahlen

9. Ehrungen vom Königspokalschießen

10. Ehrungen der Mitglieder

11. Verschiedenes

 

Der Vorstand


Satzungsanpassung

Auf Punkt 2 der Tagesordnung steht eine Satzungsanpassung. Hierzu finden Sie hier die Satzung 2019, die Satzung 2022 und einen direkten Vergleich von beiden Satzungen:

 

Download
Satzung 2019
Satzung Stand 02.02.2019.pdf
Adobe Acrobat Dokument 100.7 KB
Download
Satzung 2022
Satzung Stand 11.12.2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 56.9 KB
Download
Vergleich Satzung 2019 - 2022
Satzung 2019 _ 2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 197.3 KB

01.09.2022

Helden der Nacht 2022


19.07.2022

Schützenkönigspaar 2022

Schützenkönig David Menke und seine Königin Tina Neus


17.07.2022

Jungschützenkönigspaar 2022

Jungschützenkönig Timon Doblun und seine Königin Michelle Baumeister


20.06.2022

Schützenfest 2022


01.06.2022

Einweihung Hallenanbau & Verabschiedung Georg Schulte

 

In der Schützenhalle Helden wurde in einem Festakt die Einweihung des neuen Eingangsbereichs und die Verabschiedung des Ehrenbrudermeisters Georg Schulte gefeiert.

 

Zu dieser bewusst verbundenen Veranstaltung hatte die Schützenbruderschaft alle Bewohner des oberen Repetals eingeladen. Eine voll besetzte Halle sorgte dann auch für den würdigen Rahmen.

 

Der Abend begann mit der feierlichen Einweihung des neuen Eingangsbereichs zur Schützenhalle. Nach der Begrüßung durch den 2. Brudermeister Karl-Josef König sprach hierzu der Landtagsabgeordnete Jochen Ritter.

 

Dies hatte gute Gründe, wurden bei diesem Bauvorhaben neben viel Eigenleistung doch rund 140.000 Euro an Landesmitteln aus dem Dorferneuerungsprogramm verbaut. Lt. Jochen Ritter jedoch gut investiertes Geld aus Düsseldorf, denn eine gute Infrastruktur sei eine wichtige Voraussetzung für ein starkes Vereinsleben und funktionierende Dörfer.

 

Die neuen Räumlichkeiten bieten neben dem eigentlichen Eingangsbereich ab sofort einen in der Größe variablen Raum für kleinere Veranstaltungen mit eigenen sanitären Anlagen.

 

Im Anschluss segnete Pastor und Schützenpräses Michael Lütkevedder den neuen Gebäudeteil feierlich ein.

 

 

Im zweiten Teil der Veranstaltung ging es dann um die Verabschiedung von Georg Schulte, bis Ende März 2022 Brudermeister und mittlerweile Ehrenbrudermeister der Schützenbruderschaft Helden. Georg Schulte war sage und schreibe 43 Jahre im Vorstand aktiv, davon 38 Jahre als geschäftsführendes Vorstandsmitglied. Eine Leistung, die lt. Karl-Josef König wohl einmalig ist und innerhalb der Schützenbruderschaft gewaltige Spuren hinterlässt. Dies wurde nicht zuletzt bei seiner letzten großen Aufgabe, dem Umbau der Schützenhalle, deutlich, den er als Bauherr maßgeblich leitete.

 

Ein weiterer großer Höhepunkt innerhalb der vielen Jahre war sicherlich auch die Ausrichtung des Kreisschützenfestes 2015 in Helden, bei dem viele tausend Besucher den Weg in das sonst so beschauliche Örtchen fanden. Daran erinnerte auch Bürgermeister Christian Pospischil in seiner Ansprache: „Das war eine tolle Aktion für das Repetal.“ Er würdigte Georg Schulte zudem als einen Menschen, der sich immer für die Gemeinschaft eingesetzt und die eigenen Interessen nicht in den Vordergrund gestellt habe.

 

 

Für die Heldener Vereine sprach stellvertretend Mark-André Vogt vom HCC. Er bedankte sich für die jahrelange gute Zusammenarbeit zwischen Karnevalsverein als Hauptnutzer der Halle und Schützenbruderschaft. Falls Georg zudem in seiner nun vorhandenen Freizeit etwas langweilig werden sollte, könne er ja noch Karnevalsprinz werden. Eins der wenigen Ämter im oberen Repetal, das er bisher noch nicht bekleidet hat.

 

 

Zum Abschluss betrat dann noch Dirk Schürmann von der Schützenbruderschaft Dünschede die Bühne und sprach stellvertretend für die mit den Vorsitzenden anwesende Attendorner Schützengemeinschaft. Auch innerhalb dieser hatte sich Georg Schulte in den vergangenen Jahren immer sehr stark engagiert.

 

 

Nach dem offiziellen Teil spielte der Musikverein Helden mit der großen Besetzung auf und stimmte damit schon einmal auf das in gut sechs Wochen stattfindende Schützenfest in Helden ein.

 

Alle Bilder der Veranstaltung finden Sie hier

 


26.05.2022

29.04.2022

Vatertag in Helden - 26.05.2022


31.03.2022

Rückblick Generalversammlung 2022

 

Die diesjährige Generalversammlung der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft Helden stand in diesem Jahr ganz im Zeichen der Verabschiedung von besonders verdienten Vorstandsmitgliedern - allen voran der bisherige 1. Brudermeister Georg Schulte.

 

Nach unfassbaren 43 Jahren im Vorstand der Schützenbruderschaft, davon 15 Jahre Kassierer und 23 Jahre als 1. Brudermeister, trat Georg Schulte nicht mehr für eine neue Amtszeit an. Der Vorstand war lange im Voraus darüber informiert, der Posten wurde vorerst nicht neu besetzt. Nach der Verabschiedung durch den Vorstand und Standing Ovation der 110 anwesenden Mitglieder wurde Georg Schulte durch Josef „Seppel“ Platte zum Ehrenbrudermeister vorgeschlagen. Die Versammlung stimmte dem einstimmig zu. Zu seiner Verabschiedung und gleichzeitig Einweihung des neuen Eingangsbereichs wird es am 28.05. noch ein großes Fest in der Schützenhalle geben.

 

Als weiteres verdientes Mitglied wurde Christof Platte nach 27 Jahren aus dem Vorstand verabschiedet. Innerhalb dieser Zeit war er unter anderem 10 Jahre als 2. Brudermeister im geschäftsführenden Vorstand der Vertreter von Georg Schulte. Er wurde nach der Verabschiedung durch die Versammlung zum Ehrenvorstandsmitglied ernannt.

 

Als drittes Vorstandsmitglied wurde Michael Zens nach insgesamt 16 Jahren im Vorstand verabschiedet, u.a. bekleidete er in dieser Zeit das Amt des Jungschützensprechers und des Fahnenoffiziers.

 

Neu in den Vorstand gewählt wurden von der Versammlung Nicolas Thelen und Marius Pulte aus Helden.     

 

Weiterer wichtiger Tagesordnungspunkt waren Informationen zum mittlerweile fast abgeschlossenen Um- und Anbau des Eingangsbereichs zur Schützenhalle. Neben allgemeinen Informationen zum Baufortschritt stellte der Kassierer Peter Rüenauver das umfassende Zahlenwerk detailliert vor. Wie bereits erwähnt findet die große Einweihung dieses Bereichs Ende Mai statt.

 

Es wurden insgesamt 74 Jubilare für Ihre langjährige Mitgliedschaft in der Schützenbruderschaft geehrt. In diesem Jahr besonders viele, da im Jahr 2021 keine Generalversammlung stattfand und daher für 2 Jahre geehrt wurde.

 

Im Einzelnen waren dies:

 

für 70 Jahre: Josef Köster, Ludwig Wiffel, Fritz Pulte, Meinolf Zeppenfeld

 

für 65 Jahre: Josef Platte, Anton Bicher, Johannes Blümer, Hugo Erlhof, Josef Schäfer, Heinz Scheckel, Franz-Josef Wiese, Leo Zeppenfeld

 

für 60 Jahre: Peter Gabriel, Heinz Klens, Ludwig Koch, Werner Lamers, Reinhold Pulte, Alfons Seidel, Friedel Wurm, Walter Bast, Josef Gabriel, Herbert Kügler, Günter Schäfer

 

für 50 Jahre: Werner Höffer, Paul Gabriel, Johannes Jürgens, Georg Schulte

 

für 40 Jahre: Robert Arens, Paul Glosa, Karl-Ludwig Halberstadt, Werner Hülsmann, Hermann Metten, Josef Schulte, Georg Steinberg, Andreas Wiffel, Stefan Belke, Hartmut Besting, Liborius Besting, Meinolf Besting, Peter Bicher, Reinhold Bicher, Klaus Bruhn, Harro Grunbach, Ingo Hirschberg, Klaus Jürgens, Horst Krüger, Ulrich Mertens, Mathias Vogt, Paul Zeppenfeld

 

für 25 Jahre: Markus Duwe, Bernd Erlhof, Matthias Gabriel, Hartmut Groß, Friedel Kellermann, Karl-Josef König, Jörg Köster, Andreas Mertens, Christian Rinscheid, Stefan Rinscheid, Guido Schmidt, Dieter Wacker, Christoph Zeppenfeld, Ingo Droege, Martin Köster, Josef Mertens, Christoph Pulte, Martin Rinscheid, Gerhard Schade, Daniel Schröter, Michael Seidel, Thomas Springob, Johannes Viegener, Horst Wörenkämper, Christoph Wurm

 

Nach gut 2 Stunden beendete der 2. Brudermeister Karl-Josef König die harmonische Generalversammlung. Traditionell wurde diese durch das gemeinsame Singen des Liedes zum heiligen Sebastian beschlossen.

06.03.2022

Einladung zur Generalversammlung 2022